Skip to main content

Aktuell: Landtagswahl 2018

Liebe LeserInnen,

im Herbst wird in Bayern gewählt. Als gemeinnützige, überparteiliche Umweltstiftung informieren wir Sie aus diesem Anlass über Brennpunktthemen des Naturschutzes in Bayern und unsere Forderungen (siehe oben).

Auch in unseren neuen Umweltbildungsflyern "Tafelsilber Bayerischer Natur. Geniessen und schützen" sind sie eingearbeitet.

Jeder kann überprüfen, ob die Wahlprogramme der Parteien und die aktuellen Kabinettsbeschlüsse einen echten Beitrag zur Verbesserung der oft dramatischen Situation bei den Brennpunktthemen des Naturschutzes in Bayern darstellen oder eher Naturschutz-PR sind.

Wir haben aus unseren Projekten sechs Kernforderungen zusammengestellt, für die höchster Handlungsbedarf besteht, weil sie teils jahrelang liegengeblieben sind oder wegen politischer Blockaden gestoppt wurden. Jetzt ist es 5 vor 12 für echten Naturschutz, nicht für Naturschutz-PR.

Claus Obermeier | Vorstand der Gregor Louisoder Umweltstiftung



Umweltbildungsflyer Steigerwald - Das Tafelsilber Bayerischer Natur
Auf das Bild klicken, um es in Druckauflösung herunterzuladen. Das Coverbild kann im Zusammenhang mit einer redaktionellen Berichterstattung verwendet werden.

Umweltbildungsflyer "Steigerwald - Das Tafelsilber Bayerischer Natur genießen und schützen" 

Er wirbt bayernweit für den Nationalpark Steigerwald und animiert mit der integrierten Wanderkarte zu einer Naturwanderung

Der neue Flyer entstand in Kooperation mit dem Verein Nationalpark Nordsteigerwald e.V., wirbt bayernweit für den Nationalpark und animiert mit der integrierten Wanderkarte zu einer Naturwanderung durch den Steigerwald (Ausgangspunkt: Obersteinbach).  Er kann ab sofort kostenlos unter info@umweltstiftung.com angefordert werden, außerdem ist er bei den Veranstaltungen des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald erhältlich.  

Er enthält auch die folgenden Forderungen der Gregor Louisoder Umweltstiftung zur Landtagswahl bzw an die neue Staatsregierung:
•    Sofortige Sicherstellung des Hohen Buchenen Waldes (100% Staatswald) als nutzungsfreies Naturschutzgebiet gemäß Bayerischem Naturschutzgesetz (mindestens 1000 Hektar)
•    Einleitung eines Verfahrens zur Ausweisung eines Nationalparkes „Steigerwald“.


Donauauen Neuburg - Das Tafelsilber Bayerischer Natur genießen und schützen
Auf das Bild klicken, um es in Druckauflösung herunterzuladen. Das Coverbild kann im Zusammenhang mit einer redaktionellen Berichterstattung verwendet werden.

Umweltbildungsflyer "Donauauen Neuburg - Das Tafelsilber Bayerischer Natur genießen und schützen"

Er wirbt bayernweit für Schutzgebiete in den Donauauen und animiert mit der integrierten Wanderkarte zu einer Naturwanderung

Der neue Flyer entstand in Kooperation mit dem Bündnis Auennationalpark und wirbt bayernweit für den Nationalpark bzw. nutzungsfreie Naturschutzgebiete. Er animiert mit der integrierten Wanderkarte zu einer Naturwanderung im Bereich zwischen Schloss Grünau und dem Bahnhof Weichering.
Der 10-seitige Flyer kann ab sofort kostenlos unter info@umweltstiftung.com angefordert werden, außerdem ist er bei den Veranstaltungen des Bündnisses Auennationalpark erhältlich.  

Er enthält auch die Forderungen der Gregor Louisoder Umweltstiftung zur Landtagswahl bzw. an die neue Staatsregierung zu Schutz des Gebietes.


Naturschutz ist erfolgreich...

Die Imagekampagne für den Naturschutz ist nach vielen Staffeln und großem Interesse der Medien abgeschlossen.

 

Weltweit konnten in den letzten Jahrzehnten wichtige Teile des Naturerbes in Nationalparken und ähnlichen Schutzgebieten gesichert werden. Unzählige kleine Projekte bewahren beeindruckende Landschaften, setzen umweltverträgliche Wirtschaftsformen durch oder kümmern sich um den Erhalt seltener Tier- und Pflanzenarten.

Bei globaler Betrachtung handelt es sich bei der Naturschutzbewegung um eine der erfolgreichsten, mitgliederstärksten und vitalsten gesellschaftlichen Gruppierungen. Diese Erfolge treten aber in der öffentlichen Wahrnehmung oft gegenüber den Katastrophenmeldungen zum Thema zurück. Gleichzeitig setzen Brauereien, Tabakkonzerne und Energieproduzenten Bilder intakter Natur für ihre Werbung ein.

Die Imagekampagne für den Naturschutz wollte einen Beitrag zu einer anderen Wahrnehmung der Naturschutzbewegung leisten. Das Hauptmotiv unserer Kampagne zeigt ein natürliches Bachtal im Bayerischen Wald. Mit den Abbildungen "Bär", "Wolf", "Luchs", "Giraffe", "Gepard" und "Zebra" präsentieren wir Ihnen Wildtiere, die nur dank des Engagements der weltweiten Naturschutzbewegung in Freiheit überlebt haben. Oft konnten ihre Lebensräume in letzter Sekunde vor dem Zugriff anderer Interessen geschützt werden. Seit 2013 war ein neues Motiv zur Rettung der bayerischen Donauauen zwischen Straubing und Vilshofen im Einsatz.

"Naturschutz ist erfolgreich…" - mit diesem Motto möchten wir Sie einladen, sich für den Erhalt unseres Naturerbes zu engagieren.